Geschichte2019-10-18T14:50:48+00:00

Unsere Geschichte

37 Jahre Hörr – kurz zusammengefasst.

2019

2019

Die Geschäftsführung wird in mehrere Hände gelegt. Neben Michael Hörr werden Lea Hörr (kaufmännischer Bereich) und Timo Maier (technischer Bereich) als Geschäftsführer berufen.

2015

Der Betriebshof wird umgebaut, der Palmengarten muss weichen. An die Stelle des Gewächshauses wird eine großzügige Maschinenhalle mit Werkstatt gebaut.

Außerdem wird die Bebtriebsnachfolge eingeleitet. Nach BWL- Studium und Berufserfahrung bei der Firma Kriesten Garten- und Landschaftsbau kommt Tochter Lea in die Firma und übernimmt den kaufmännischen Bereich.

2014

Eine neue Branchensoftware wird eingeführt. Die Betriebsabläufe werden optimiert und nachvollziehbarer organisiert.

2013

Die Planungssoftware Vectorworks wird eingeführt.

Immer anspruchsvollere Privatgärten erweitern das Aufgabenfeld des Unternehmens. Viele Entwürfe entstammen der eigenen Planungsabteilung.

1997

Das Gartencenter wird zum Palmengarten umgebaut. Tropische und subtropische Pflanzen verleihen den Räumlichkeiten eine besondere Atmosphäre und bieten beste Voraussetzungen als Veranstaltungsraum für Hochzeiten und andere Feste.

1992

Neben gewerblichen und öffentlichen Aufträgen durfte der Privatkundenmarkt nicht vernachlässigt werden. Am 1. April 1992 wird Hörr Gartencenter  eröffnet.  Es werden Pflanzen und Zubehör für den Privatgarten sowie Zimmerpflanzen und Dekorationsartikel verkauft.

1990

Der Personalbestand wächst auf 25 Mitarbeiter an. Büro, Sozialräume und Betriebshof werden zu klein.. Am Ortsrand von Aldingen wird ein neuer Betriebshofe mit Büro, Sozialräume und Maschinenhalle gebaut. Im selben Jahr wird das Unternehmen in eine GmbH umgewandelt.

1983

Der erste gelernte Landschaftsgärtner wird eingestellt.

Firmengründung 1982

Nach seinem Studium an der Leibniz-Universität Hannover (Landschaftsarchitektur) arbeitete Michael Hörr zunächst im Stuttgarter Landschaftsarchitekturbüro Luz als Planer und danach als Bauleiter im Garten- und Landschaftsbaubetrieb Lindenlaub in Murr. Mit seiner Frau Anke Wessels-Hörr, ebenfalls Diplomingenieurin für Landespflege, gründete er am 1. April 1982 das Einzelunternehmen Michael Hörr Garten- und Landschaftsbau. Der Betrieb befand sich damals auf dem Gelände des Sonnenhofs in Aldingen, Michael Hörrs elterlichem Bauernhof. Das Büro war noch getrennt im Wohnhaus des Inhaberehepaares untergebracht.

Die ersten Aufträge waren Neu- und Umgestaltungen von Privatgärten, sowie deren Pflege. In den Anfangsjahren unterstützten Studenten die beiden Neuunternehmer bei der Arbeit auf den Baustellen.